Spenden: Jugendliche unterstützen

Unterstützen Sie die Arbeit von Jugendfilm e.V. mit einer Spende, die steuerlich geltend gemacht werden kann.

Praxisbücher übers Filmemachen


"Hollywood für Sparfüchse" ist jetzt in der dritten Auflage neu erschienen:
Frank Sauerland, Filmemacher und Gründungsmitglied von Jugendfilm e.V., hat sein erfolgreiches Praxisbuch über das Filmemachen aktualisiert und erweitert. Auf 152 Seiten erklärt er, wie Filme mit geringem Geldaufwand sendefähig produziert werden.

Mit den modernen, kleinen Kameras lassen sich bei geringem Aufwand und minimalen Kosten aufregende Filme drehen, die einen neuen, frischen Look haben. Die bewegliche Kamera, der schnelle Schnitt, der ungewöhnliche Auftritt erzeugen eine authentische Bildsprache, welche die Zuschauer fasziniert.

Frank Sauerland bietet Filmemachern einen Überblick über alle Schritte, die notwendig sind, um einen modernen, digitalen Film zu machen: von der Wahl der Kamera, über die notwendige Ausrüstung für Ton und Beleuchtung, bis hin zur Verarbeitung am Computer, Sound und Vermarktung. Der Filmemacher, der heute in Stade lebt, erklärt in dem Buch, wie man am Set Kosten sparen oder Videos von MiniDV-Bändern auf normal ausgestatteten PCs verarbeiten kannn. Detailliert und praxisorientiert beschreibt er Chancen und Grenzen dieser sich etablierenden Low-Budget-Technik und räumt mit Vorurteilen auf.

Einige Leser haben Kommentare zum Buch “Hollywood für Sparfüchse” auf der Seite des Online-Buchhändlers amazon.de abgegeben.

Eine ausführliche Besprechung mit anschließender Diskussion des Buchs “Hollywood für Sparfüchse” unter Filmemachern ist auf der Film-Community Hackermovies zu finden.


Freundeskreis Jugendfilm e.V.

Im Freundeskreis Jugendfilm e.V. unterstützen Sie Gruppenfahrten zu Jugendfilmfestivals. Mitgliedsbeitrag: 20 Euro jährlich, für Firmen 100 Euro (steuerlich absetzbar). Kurze Mail schreiben an Gabriel Bornstein, Vorstandsmitglied des Vereins: Hier


Mediennetz Hamburg

Aktuelles

Festival-Einladungen für Jugendliche

Eine Fülle von Festivaleinladungen wartet zum Jahresende auf verschiedene Filmteams. Zum “Wir sind 100! Filmfestival” anlässlich des 100-jährigen Bestehens der AWO sind die Jugendfilme ”Der Schatz von Ringelnatz”, „Mädchen“, „Bisschen komisch“, „STOP!“ und „Neulich in der S-Bahn…“ nominiert. Ebenfalls nach Berlin zum ZEBRA Poetry Film Festival ist ”Der Schatz von Ringelnatz” eingeladen. Das Filmteam von der Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” ist sowohl zum 15. up-and-coming Int. Film Festival nach Hannover als auch zum 21. Int. Jugend Medien Festival YOUKI nach Wels in Österreich eingeladen worden. Besonders freuen dürfen sich diese Filmemacher auf eine Einladung zum 19th European Meeting of Young Peoples’ Audiovisual Creation, Camera Zizanio, nach Pyrgos in Griechenland mit einem Besuch der antiken Stätten von Olympia.

Am 02.11.2019 erschienen

Publikumspreis für Jugendfilm e.V.

Am Sonntag, den 1. September 2019, gewann die Komödie “Meine peinliche Mutter” den 2. Publikumspreis beim Dithmarscher Kurzfilmfest KUNSTGRIFFROLLE in Heide. Der Kurzfilm entstand in den Sommerferien 2018 im Rahmen der einwöchigen Filmworkshops. Bis heute ist es bereits der 3. Preis, den der Film erringen konnte.

Am 04.09.2019 erschienen

Deutscher Jugendfilmpreis für Jugendfilm e.V.

Ende Juni gewann die Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” - eine Co-Produktion mit UTE e.V. - einen Team-Award beim Deutschen Jugendfilmpreis in Hildesheim.
https://www.deutscher-jugendfilmpreis.de/files/BFV/content/Presse/2019/2019_Preistraeger_Deutscher_Jugendfilmpreis.pdf

Am 11.07.2019 erschienen

Goldene Wandse für Jugendfilm

Bei der Preisverleihung zum Schülerfilmfestival “Goldene Wandse” am 19. Juni 2019 im Hamburger BRAKULA errang der Jugendfilm “Die Wesen” den 1. Preis in seiner Altersgruppe. Das Mysteryabenteuer entstand in den Sommerferien 2018 unter der Projektleitung von Bertolt Hering.

Am 21.06.2019 erschienen

“Goldfish” für Jugendfilm

In Anwesenheit der 13-jährigen Hauptdarstellerin gewann der Jugendfilm “Meine peinliche Mutter” am letzten Aprilwochenende einen “Goldfish” beim Filmfestival im Stadthafen Rostock. Näheres: https://fish-festival.de/ - Hier ist der Mitschnitt des Jurygesprächs für den Film „Meine peinliche Mutter“: https://youtu.be/x5rA7RAOB84

Am 12.06.2019 erschienen

Die nächsten Kurse

Die Filmworkshops von Jugendfilm im Jahr 2019

Alle Kurse kreisen ums Filmemachen, alles Kurse werden von gestandenen Filmprofis angeleitet. Die Kurse richten sich an Jugendliche. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Kurse finden im Struensee Gymnasium in Hamburg statt. Dreharbeiten werden im Hamburger Stadtgebiet durchgeführt. Weitere Details finden Sie unter dem weiterführenden Link.

Am 03.01.2018 erschienen | Die Kurse im Detail