Start | Filme | Konzept | Referenzen | Partner | Preise | Team | Spenden | Impressum

Hauptpreis für Jugendfilm beim diesjährigen YOUKI Filmfestival

Großer Erfolg für die Krimikomödie “Schwein gehabt!”: Am Samstag 21. Nov. gewann der Jugendfilm den Hauptpreis in seiner Altersklasse. In einer Videobotschaft übermittelte der 14-jährige Hauptdarsteller des Kommissars Bernhard seinen Dank und seine Grüße nach Österreich. Der Krimi entstand in den Skiferien 2020 und ist eine Coproduktion mit UTE e.V.

Veröffentlicht am 23.11.2020

Jugendfilm e.V. erhält Förderung der HASPA

Dank einer Förderung aus dem Zweckertrag des HASPA LotterieSparens haben wir die Webseite unseres Vereins Jugendfilm e.V. neu gestalten können. Der Vereinsvorstand bedankt sich bei der HASPA für die freundliche Unterstützung. Die Webseite lässt sich nun auch auf Smartphone-Displays gut anschauen. Die einzelnen Seiten haben nun eine kurze Ladezeit und das veraltete Content-Management-System ist abgeschaltet.

Veröffentlicht am 10.12.2020

Deutscher Jugendfilmpreis für “Lebenslänglich Kratzeis”

Am Sonntag, 14. Juni, gewann die Gangsterkomödie “Lebenslänglich Kratzeis” beim Bundesfestival Video den Hauptpreis in der Altersgruppe B des Deutschen Jugendfilmpreises. Der Film entstand in den Sommerferien 2019 bei Jugendfilm e.V.. Die Filmidee stammt von den Schülern selbst und wurde im vorgeschalteten Jugendfilm e.V.-Ideenseminar im Team entwickelt.

Veröffentlicht am 20.06.2020

Ehrung im Rathaus für jugendliche Filmer

Am 13. Dez. 2019 fand eine Ehrung aller Hamburger Sieger von Bundeswettbewerben im Rathaus statt. Als Gewinner des Deutschen Jugendvideopreises nahmen Vertreter der Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” eine Urkunde aus den Händen des Ersten Bürgermeisters, Dr. Peter Tschentscher, entgegen. Das Foto zeigt von links nach rechts: Projektleiter Klaus Weller, Jakob Jensen und Benjamin Schnackenburg vom Filmteam und Hamburgs Ersten Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher. Das Foto wurde mit freundlicher Genehmigung von Frank Penner zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht am 10.01.2020

 

Festival-Einladungen für Jugendliche

Eine Fülle von Festivaleinladungen wartet zum Jahresende auf verschiedene Filmteams. Zum “Wir sind 100! Filmfestival” anlässlich des 100-jährigen Bestehens der AWO sind die Jugendfilme ”Der Schatz von Ringelnatz”, „Mädchen“, „Bisschen komisch“, „STOP!“ und „Neulich in der S-Bahn…“ nominiert. Ebenfalls nach Berlin zum ZEBRA Poetry Film Festival ist ”Der Schatz von Ringelnatz” eingeladen. Das Filmteam von der Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” ist sowohl zum 15. up-and-coming Int. Film Festival nach Hannover als auch zum 21. Int. Jugend Medien Festival YOUKI nach Wels in Österreich eingeladen worden. Besonders freuen dürfen sich diese Filmemacher auf eine Einladung zum 19th European Meeting of Young Peoples’ Audiovisual Creation, Camera Zizanio, nach Pyrgos in Griechenland mit einem Besuch der antiken Stätten von Olympia.

Am 02.11.2019 erschienen

Die Filmworkshops von Jugendfilm im Jahr 2020

Alle Kurse sind voll belegt und abgeschlossen.

1. Ideenentwicklungsseminar von SA 27. bis SO 28. Juni 2020, jeweils von 10 - 15 Uhr 2. WS 01/20 von MO 29. Juni bis FR 03. Juli, jeweils von 9 - 14 Uhr 3. WS 02/20 von MO 06. bis FR 10. Juli, jeweils von 9 - 14 Uhr 4. WS 03/20 von MO 05. bis FR 09. Okt., jeweils von 9 - 14 Uhr 5. WS 04/20 von MO 12. bis FR 16. Okt., jeweils von 9 - 14 Uhr Ort: Kurt-Tucholsky-Schule, Eckernförder Straße 70, 22769 Hamburg Workshop-Programm: Ideenentwicklung, Dramaturgie, Einführung und praktische Übungen in Gerätetechnik und Bildkomposition, Drehplanung, Szenische Übungen, Dreharbeiten, Videoschnitt mit professioneller Schnitt-Software. Teilnehmer-Gebühren: Filmworkshops: Ferienpassinhaber: 80 Euro, Sonstige: 100 Euro, Vereinsmitglieder: 50 Euro (Mitgliedschaft: 20 Euro pro Jahr) Ideen-Entwicklungsseminar: Ferienpassinhaber: 10 Euro, Sonstige: 15 Euro pro Tag Anmeldung bitte formlos per Mail mit folgenden Kontaktdaten: Vor- und Nachname des Teilnehmers, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon, Mail, Nummer des Workshops. Besonderheiten: Bitte etwas Verpflegung und Getränke mitbringen. Sinnvoll sind auch Papier und Stift und (wer hat) eine Videokamera oder einen digitalen Fotoapparat für Making-of oder Setfotos sowie evt. vorhandene HVV-Zeitkarten. Für junge Menschen mit Handicap geeignet

Das Herzstück des Vereins. Jugendarbeit direkt an der Basis: kreativ, herausfordernd und mit der Orientierung auf ein vorzeigbares Ergebnis. Die Kurse sind gut besucht, wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

 

Mehr aus der Rubrik Aktuelles

Projektfonds fördert Projektwoche mit 87 Schülern am Struensee Gymnasium

Mit einer Förderung des Projektfonds Kultur & Schule führt Jugendfilm e.V. zusammen mit dem Struensee Gymnasium Ende Febr. 2020 eine Projektwoche durch. Themen sind „Nachhaltigkeit“ und „Klimawandel“. Daran nehmen alle Schüler der 8. Klassen teil, die vorab in verschiedenen Fächern und vorangeschalteten Ideenentwicklungskursen inhaltlich vorbereitet werden. In der Projektwoche selbst werden die Schüler in 10 Teams aufgeteilt, die jeweils einen eigenen Kurzfilm herstellen.

Am 03.02.2020 erschienen

Publikumspreis für Jugendfilm e.V.

Am Sonntag, den 1. September 2019, gewann die Komödie “Meine peinliche Mutter” den 2. Publikumspreis beim Dithmarscher Kurzfilmfest KUNSTGRIFFROLLE in Heide. Der Kurzfilm entstand in den Sommerferien 2018 im Rahmen der einwöchigen Filmworkshops. Bis heute ist es bereits der 3. Preis, den der Film erringen konnte.

Am 04.09.2019 erschienen