Start | Kurse | Filme | Konzept | Team | Partner | Preise | Referenzen | Spenden | Impressum

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 bis 2005

”Die Zaubermütze” - Stoptrick

Okt. 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 02:43
Von und mit: Adrian Boerner, Julia Buerschaper, Nadine Buerschaper, Sophia Görcks, David Mettlau, Robin Repoli.
Projekt-Assistenz: Josh Siegel
Projektleitung: Bertolt Hering

Kurzinhalt:

Der böse Zauberer schickt seinen Lehrling, um einem Gitarre spielenden Mädchen das Geld zu stehlen. Bei der anschließenden wilden Verfolgungsjagd ist der Lehrling mit seiner Zaubermütze zunächst im Vorteil. Mit der kann er nämlich durch Wände gehen, bis er sie verliert…

”Baller Baller” - Dokuspiel

Okt. 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 07:13
Von und mit: Lucas Drobek, Peregrin Kirsch, Valentin Kleitmann, Dmitry Schmidt, Paul Schoenfelder, Leonard Storhas, Matthis Wöhlke.
Projektleitung: Jan Betz, Oliver Friedl

Kurzinhalt:

Sogenannte Ballerspiele können eine Faszination ausüben – bishin zur Sucht. Einblicke in digitale Parallelwelten

”Erwischt!” - Krimi

Okt. 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 03:23
Von und mit: Jan Philipp Axel, Lea Bendzko, Gereon Gardemann, Frauke Gardemann, Liva Gramlow, Jannis Henke, Sarah Marie Matthes, Louisa Schacht, Sunshine Wilken-Nerval.
Projekt-Assistenz: Liselotte Kirsch
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Am Hamburger Hafen wird einer Clique das Portemonaie gestohlen. Aber sie kommen der Bande auf die Spur. Showdown im ”Hafenklang Exil”...

”Das Super-Talent” - Mediensatire

Okt. 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 08:10
Von und mit: Nicolas Begic, Muriel Bielenberg, Matthes Bronskowski, Christian Gärtner, Sonja Gärtner, Jan Gerhard, Joyce Paul, Jana Rothe, Mona Tesch.
Projekt-Assistenz: Philipp Grulich
Projektleitung: Gabriel Bornstein

Kurzinhalt:

Eine Gruppe von Schülern veranstaltet einen Talentwettbewerb und zeigt, was sie drauf hat. Werbespots und Programmtrailer fehlen natürlich ebenso wenig wie eine (zum Teil) gelangweilte Jury

“Bio macht fit” – Werbespot

Okt. 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 01:04
Von und mit: Jasmina Karla Arja, Alina Bertram, Julia Bonk, Jannik Görcks, Inga Kipp, Lucie Schmidt, Kira Weinlein (9 - 14 Jahre).
Projekt-Assistenz: Henri Kuhnke
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein kleines Mädchen hält mit ihrem Roller an einer Fußgängerampel. Als sie weiter fahren will, blockiert ein Halbstarker ihre Bremse. Das Mädchen fordert ihren Widersacher auf, von der Bremse zu gehen. Doch der macht sich nur über sie lustig.

“Monsterball” - Horrorfilm

Okt. 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 05:28
Von und mit: Jasper de Wyl, Oskar de Wyl, Caroline Franck, Fenja Günther, Merlin Hosak, Elena Karl, Fiona Karl, Rosa Lederbogen, Frieda Lowin.
Musik: Oliver Friedl
Projekt-Assistenz: Josh Siegel
Projektleitung: Ulrich Böwing

Kurzinhalt:

Der Ball spielender Kinder rollt in ein verlassenes Gebäude. Auf der Suche nach ihrem Ball stellen die Kinder zu ihrem Entsetzen fest, dass sie in den unheimlichen Räumen gefangen sind.

3 Werbespots übers Stromsparen

Okt. 2009, Format: MiniDV, 16:9
Von und mit: Kester Bischoff, Thea Fechner, Alexander Gawritschkow, Valentin Kleitmann, York Klinkhart, Alexandra Krichevski, Marius Leye, Daniel Riege, Hannah Wiehl.
Projekt-Assistenz: Fynn Kahlert
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

1. “Jetzt ist Sense” – Länge: 00:42
Inhalt: An einem Stromschlag zu sterben lässt der Tod nicht zu. Er hat eine kostengünstigere Alternative in petto…
2. “Schalt ihn aus” – Länge: 01:49
Inhalt: Der Spezialagent bekommt den Auftrag, “IHN” auszuschalten. Wie gewohnt macht er sich daran, seinen Auftrag zu erledigen…
3. “Abschalten” – Länge: 00:43
Inhalt: Alle Geräte werden ausgeschaltet…

“Geisterhaus” - Horrorkomödie

Okt. 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 05:06
Von und mit: Nele Adade, Keanu Bou-Chedid, Alina Crome, Anastasia Krichevski, Ellen Mané, Sarah Marie Matthes, Jun Ying Poon, Jeremy Radojkovic, Sunshine Wilken-Nerval.
Projekt-Assistenz und Musik: Henri Kuhnke
Projektleitung: Gabriel Bornstein

Kurzinhalt:

Die 13-jährige Nele wird beim Bummeln mit ihren Freunden von ihrem kleinen Bruder verfolgt. Um ihn los zu werden, droht sie damit, ihn ins Geisterhaus zu stecken. Der Kleine will seinen Mut unter Beweis stellen und spaziert hinein. Plötzlich: ein Schrei…

“Wie kommt Ihr zu diesen blöden Fragen?” – Slapstick-Doku

Okt. 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 10:09 Minuten
Von und mit: Ben Arndt, Karl-Leon Behr, Nikolaus Hellner, Maximilian Knopp, Carlotta Musiol, Max Musiol, Antonio Schmitter, Hans-Hendrik Wenzel, Niclas Witte, Felix Wysozki.
Musik: Oliver Friedl
Projekt-Assistenz: Vincent Delius
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Passanten werden mit Fangfragen und Fallen auf die Schippe genommen. Hinterhältige Umfragen wie “Wer ist fauler: wir Schüler oder Arbeitslose?” komplettieren eine skurrile Bestandsaufnahme.

”Götterfunken – Tut Tut” - Musical

Juli 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5:10 Min.
Von und mit: Inga Kipp, Janine Liebs, Carlotta Mühlstroh, Lea Öhlmann, Merve Özkan, Clara Sander, Melina Seebrandt, Hannah Wiehl, Luciana Wohlgemuth.
Projekt-Assistenz: Oliver Zurhelle
Projektleitung: Barbara Skawran

Kurzinhalt:

Probleme mit Eltern und Finanzen machen einer Mädchenclique das Leben schwer. Um Abhilfe zu schaffen, verkleiden sie sich und geben in einer Fußgängerzone ein Konzert.

”Old slush: So wie es ist, könnte es bleiben” - Musikclip

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 04:37
Von und mit: Leandra Bartke, Marvin Burmeister, Kaja Buse, Christopher Carlsen, Janina Carlsen, Stella Freund, Friederike Hoppe, Leonard Mühlstroh, Sabrina Prange, Timo Rahn, Felix Würfel.
Musik: Old slush
Projekt-Assistenz: Silke Buse
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Stella und Leo genießen den Sommertag. Sie treffen Freunde, schlendern durch den Park und kommen sich allmählich immer näher.

”Die Piraten von Övelgönne” - Abenteuergroteske

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 04:30
Von und mit: Linus Behrbohm, Alexander Bonin, Liva Gramlow, Uffe Nyvold, Djibril Quercia, Louisa Schacht, Timon Schümann, Ben Stamer, Niklas Zeigermann, Francis zur Heide.
Projekt-Assistenz: Henri Kuhnke
Projektleitung: Tonguc Baykurt

Kurzinhalt:

Im Golf von Övelgönne wird ein deutscher Frachter von Piraten entführt. Der Erfahrungsbericht eines Offiziers schildert den heldenhaften Kampf gegen die Freibeuter.

”Gefährliches Glück” - Krimi

Juli 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5:31 Min.
Von und mit: Serkan Ayturay, Nils Domscheit, Fabio Greco, Rosa Lederbogen, Jonah Möller, Carline Ouattara, Carola Pille, Marco Pille, Pia Sauter, Jakob Schindler, Laila Schuster.
Musik: Valerio Antonelli
Projekt-Assistenz: Torben Bech
Projektleitung: Vanessa Nica Müller

Kurzinhalt:

Zwei Jungen finden im Park einen Koffer mit Geld. Sie überlegen, ihn der Polizei oder den Eltern zu geben, entscheiden sich dann aber dafür, ihn zu behalten. Doch die Gangsterbande, der der Koffer ”gehört”, ist ihnen dicht auf den Fersen…

”Anno 2009 – Piraten im Freihafen” – Abenteuer-Dokuspiel

Juli 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5 Min.
Von und mit: Elisabeth Brandi, Fabian Bruns, Lennart Cimbal, Malte Ehlers, Jan Skrovanek, Sophie Skrovanek, Marius Windberger, Sebastian Windus, Dominik Wittkowsky.
Projekt-Assistenz: Henri Kuhnke
Projektleitung: Ulrich Böwing

Kurzinhalt:

”Gemobbt” - Dokuspiel

Juli 2009, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 4 Min.
Von und mit: Merle Franzkeit, Svea Horn, Lotta Kahlert, Sebastian Tippmann, Tillmann Schmitz, Ronja Thiele.
Projektleitung: Bertolt Hering

Kurzinhalt:

Mobbing: Wie gerät man da rein? Gibt es einen Ausweg? Was wird aus den Tätern, was aus den Opfern?

”Liebe – mal ganz anders” (”The dark mystery”) - Horrorthriller

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 05:12
Von und mit: Jakob Brunow, Oskar de Wyl, Inken Ehlers, Valentin Kleitmann, Maya Lichtner, Sophie Rabe, Jana Rothe, Larissa Schmahl, Milana Zell.
Projekt-Assistenz: Fynn Kahlert
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Voller Vorfreude trifft sich die 14-jährige Paula mit ihrem neuen Freund. Der überredet sie zu einem Besuch in seiner Wohnung, was Paula - schneller als ihr lieb ist - bereut…

“Ich schaff’ das!” - Melodrama

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 05:45
Von und mit: Eva Brunow, Bela Janssen, Teresa Larsen, Timon Masberg, Emilia Puille, Jannik von der Heide, Frieda Weissenhorner
Musik: Renaud Pijselman
Projekt-Assistenz: Alena Wagner
Projektleitung: Tonguc Baykurt

Kurzinhalt:

Die 12-jährige Emma bekommt für eine Englischarbeit eine Sechs. Als auch noch ihre Mutter schwer erkrankt, gerät ihre Welt aus den Fugen…

”Ich glaub‘, ich bin ein Elch!” - Komödie

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 10:50 Min.
Von und mit: Lucas Drobek, Isabella Hajdu, Kaja Horn, Nele Klinge, Pauline Medebach, Ginger Möller, Jonas Timm, Helen Wiens, Svenja Wiens (9 – 13 Jahre)
Projekt-Assistenz: Silke Buse
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eines Nachts hat die 11-jährige Elvira einen Albtraum, in dem sie in Gestalt eines Elchs überfahren wird. Schweißgebadet wacht sie auf und stellt zu ihrem Entsetzen fest, dass sie zum Elch mutiert ist. Damit hat Elvira jede Menge Probleme, nicht nur zu Hause oder in der Schule - vor allem damit, wieder ein Mensch zu werden…

”Achterbahn” - Psychothriller

Juli 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 5:50 Min.
Von und mit: Fynn Duwe, Yoram Golin, Valentin Kleitmann, Kilian
Marek, Rasmus Schimmelpfeng, Justin Schilling, John Schmidt, Yannik
Steineker, Julian Strunck (13-14 Jahre)
Hauptdarsteller: Fynn Duwe, Julian Strunck
Musik: Oliver Friedl
Projekt-Assistenz: Alena Wagner
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Der 14-jährige Lukas besucht mit seinem jüngeren Bruder Paul
den Hamburger Dom, um Achterbahn zu fahren. Plötzlich ist Paul
verschwunden. Lukas begibt sich auf die Suche, die immer mysteriöser
wird…

“Ach, wär‘ ich doch wie John Taylor!” - Mobbingdrama

April 2009, Format: HDV, 16:9, Länge: 5:45 Min.
Co-Produktion mit dem Lise-Meitner-Gymnasium Hamburg
von: Schikib Ahmadi, Miriam Ahmed, Sarah Ahrens, Alena Andersen, Ronja Bröder, Lennart Gössing, Hendrik Meyer, Patrick Möller, Areg Petrosyan, Kristina Schell, Anna Schürger, Kevin Schütt, Alexa Siebert, Daniel Taherifar, Carlos Vilatoro, Grecia Vilatoro (15-18 Jahre)
mit: Schikib Ahmadi (18), Daniel Taherifar (18) u.a.
Musik: Oliver Friedl, Jana Rothe (13), Jochim Scheel
Projektleitung: Eva-Maria Schulte, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Der 17-jährige Anton wird von seinen Mitschülern gemobbt. Einziger Trost sind die Krimis mit seinem großen Vorbild John Taylor. Als der eines Tages plötzlich vor ihm steht, glaubt Anton seinen Augen nicht zu trauen.

”Das Monster-Sofa” - Horrortrick

Okt. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 2:40 Min.
von und mit: Sönke Amukamara, Lucas Drobek, Juliane Engelmann, Richard Huck, Jakob Jägerfeld, Valentin Kleitmann, Simon Krugmann, Franca Marquardt, Frederick Massoun, Simon Maul, Jana Oelrichs
(10-13 Jahre)
Projekt-Assistenz: Adrian Tetzlaff
Projektleitung: Robert Paschmann

Kurzinhalt:

Auf der Bühne tänzelt ein Stuhl, dreht Pirouetten und erhält den Beifall des Publikums. Ein eifersüchtiges Mädchen versucht, den Stuhl außer Gefecht zu setzen. Doch der holt Verstärkung, nämlich zwei Sessel und ein Sofa…

”Die Taschengeldblase” - Dokuspiel

Okt. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5:35 Min.
von: Ben Arndt, Timo Erichsen, Alexander Gavritchkov, Johann Kipping, Paul Leukefeld (11-13 Jahre)
Projektleitung: Ulrich Böwing

Kurzinhalt:

Auf den Finanzmärkten wird Geld im großen Stil ”verbrannt”. Ist unser Taschengeld noch sicher?

”Liebeslieder” - Dokumentation

Okt. 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 11:40 Min.
von: Niklas Gustav, Henry Hartmann, Hannah Krugmann, Michel Milewski, Nick Oelrichs, Jonas Oppermann, Malte Wegener, Ole Wegener (12-14 Jahre)
mit: vielen Passanten
Videoschnitt: Davoud Kanani
Projekt-Assistenz: Masum Nami
Projektleitung: Tonguc Baykurt

Kurzinhalt:

Den Hamburger Passanten bleibt auch nichts erspart: Jetzt werden sie auch noch aufgefordert, vor der Kamera Liebeslieder zu singen. Während dieses Kapitel für einige ”zu lange her ist”, singt eine Obdachlose ”Schön ist es auf der Welt zu sein”. Fazit: Die Liebe ist ein seltsames Lied.

Auszeichnungen:

Annahme zum ClipAward Low & No-Budget Kurzfilmfestival, Mannheim 2009

”Hey, Brilli!” - Mobbingdrama

Okt. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 8 Min.
von und mit: Max Hellrung, David Huck, Kamand Kafaii, Jana Rothe, Jan Torge Schneider, Nils Thamm, Sebastian Winter, Nadine Wittleben (10-14 Jahre)
Projekt-Assistenz: Joana Mezei
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Die 12-jährige Josefine wird von Mitschülern gemobbt. Eine Schulpsychologin versucht, dem Konflikt auf den Grund zu gehen und ihn zu schlichten. Das erweist sich als schwierig, da beide Parteien sich gegenseitig beschuldigen.

”Stadtwalzer” - Experimentalfilm

Okt. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 2:25 Min.
von und mit: Oskar de Wyl, Fynn Duwe, River Jahn, Peri Kirsch, Valentin Kleitmann, David Newton, Lasse Welsch, Niko Wetzer (10-15 Jahre)
Projekt-Assistenz: Philipp Grulich
Projektleitung: Robert Paschmann

Kurzinhalt:

Ein Junge steht an einer Fußgängerampel und schließt seine Augen, vor denen die Geräusche und Visionen einer pulsierenden Metropole zum Leben erwachen – Symphonie einer Großstadt.

”Wie man Mädchen verführt?” - Dokuspiel

Okt. 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 12:40 Min.
Von und mit: Luis Arndt, Marco Bossow, Martin Czaja, Vincent Delius, Julia Haschke, Niklas Haschke, Fynn Kahlert, John Schmidt, Lisa Stamm (14-16 Jahre)
Gastrolle: Phillip von Senftleben
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Verführungskünstler Phillip von Senftleben und andere Profis geben Tipps, wie man mit Mädchen erfolgreich in Kontakt kommen kann. Die Probe aufs Exempel darf natürlich nicht fehlen…

Auszeichnungen:

Nominierung zum Deutschen Jugendvideopreis 2009, Ludwigsburg

”Letzte Zigarette?”- Spot

Okt. 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:20 Min.
Von: Omid Attarchy, Keanu Bou-Chedid, Robin Hatting, Tom Hatting, Pjotr Kowa, Maxime Legrand, Timon Masberg, Sarah Marie Matthes, Jan Jakob Sarbach, Carla Seiffe (10-15 Jahre)
Musik: Chris Wells
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Gabriel Bornstein

Kurzinhalt:

Der Verräter einer Gangsterbande landet gefesselt vor seinen Ex-Komplizen.  Sein letztes Stündlein scheint gekommen. Da äußert er seinen letzten Wunsch: noch eine Zigarette.

“Das Herbstblatt” (“The Autumn leaf”) - Kurzspielfilm

Okt. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 4:05 Min.
von und mit: Emma Burchard, Merlin Hosak, Tabea Hosak, Talke Lattekamp, Jonah Müller, Viktoria Moldt, Michelle Otto, Lisa Stamm, Maja Zimmermann (10-16 Jahre)
Projekt-Assistenz: Joana Mezei
Projektleitung: Bertolt Hering

Kurzinhalt:

Victor Birnbaum liebt die Herbstzeit und sammelt bunte Blätter. Der Fund eines seltenen, rötlichen Platanen-Blatts ist sein größter Stolz, bis es ihm abhanden kommt ...

“KannAbiS” - Drogendrama

Tobi ist neu in der Stadt. Von seinen vermeintlichen Kumpels lässt er sich zu Alkohol und Rauschgift verführen. Die Lage eskaliert, als die Polizei ihn verfolgt und seine Leistungen in der Schule sich dramatisch verschlechtern.

Kurzinhalt:

Aug. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 7:20 Min.
von: Kester Bischoff, Fynn Duwe, Patrick Hilgenstock, Valentin Kleitmann, York Klinkhart, Marius Leye, Daniel Riege, Dominik Wittkowsky (11-14 Jahre)
mit: Jonas Zumdohme (16), York Klinkhart (14), Daniel Riege (14)
Projekt-Assistenz: Nele Lenz
Projektleitung: Jan Betz

”Der Wegezoll”

Aug. 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5:20 Min.
von und mit: Leona Beissel, Zoe Marquardt, Luise Schieferecke, Lena Schirmer, Jannik Steller, Saria Wittkopp, Milana Zell (11-14 Jahre)
Musik: ”Frozen Silence”, Isabella Stewart Gardner Museum
Projekt-Assistenz: Moritz von Dungern
Projektleitung: Marlene Blumert

Kurzinhalt:

Die 11-jährige Hanni wird regelmäßig von zwei größeren Mädchen ”abgezockt”. Auch die gutgemeinten Ratschläge von Hannis Freundinnen helfen zunächst wenig ...

”Gangsterjagd in Altona”- Krimi

Aug. 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 5:30 Min.
von und mit: Oskar de Wyl, Niklas Guntelmann, Larissa Schmahl, Timon Schümann, Hanna Schulz, Ruwen Schulz, Katharina Sellmann, Marc Umland (10-16 Jahre)
Gastrollen: Patrick Abozen, Kathrin Buse,
Projekt-Assistenz: Kathrin Buse, Lukas Stender
Projektleitung: Gabriel Bornstein

Kurzinhalt:

Im Bahnhof Altona wird dem 13-jährigen Oskar seine Reisetasche geklaut. Als selbsternannter Meisterdetektiv heftet er sich mit seinen Freunden natürlich selber an die Fersen der Diebe. Aus dem einfach erscheinenden Fall entwickelt sich eine gefährliche Gangsterjagd.

”Ser du mig? – Siehst Du mich?” - Spot

August 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 2:30 Min.
von: Christian Düe, Alexander Gavritchkov, Anna Gavritchkova, Maximilian Knopp, Anton Köchermann, Charlotte Pienitz, Antonio Schmitter, Christopher Teichmann (10-15 Jahre)
mit: Anton Köchermann als Elch und vielen Passanten
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein Hochstand in einer Großstadt. Auf dem Hochsitz hockt ein Elch mit Fernglas. Heimlich beobachtet er vorbeilaufende Menschen und macht sich so seine Gedanken, bis er glaubt, eine Elchkuh zu sehen…

”Vad sysslar de med? – Was machen die denn da?” - Spot

Juli 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 2:30 Min.
von: Christian Düe, Alexander Gavritchkov, Anna Gavritchkova, Maximilian Knopp, Anton Köchermann, Charlotte Pienitz, Antonio Schmitter, Christopher Teichmann (10-15 Jahre)
mit: Anton Köchermann als Elch und vielen Passanten
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein Hochstand in einer Großstadt. Auf dem Hochsitz hockt ein Elch mit Fernglas. Heimlich beobachtet er vorbeilaufende Menschen und macht sich so seine Gedanken, bis er eine Elchkuh sieht.

Auszeichnungen:

Preis beim Schülerwettbewerb von Visit Sweden, Hamburg 2008

”Mach `ne Mücke!” - Spot

Juli 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:10 Min.
von: Christian Düe, Alexander Gavritchkov, Anna Gavritchkova, Maximilian Knopp, Anton Köchermann, Charlotte Pienitz, Antonio Schmitter, Christopher Teichmann (10-15 Jahre)
mit: Christian Düe als Elch (10) und Alexander Obe (24)
Musik: Die Partysahnen
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Vor einer Kneipe sitzt ein Elch, trinkt Limo und wird von einer Mücke umschwirrt. Der Elch versucht den Plagegeist zu erledigen, was wiederum den Tischnachbar nervt ...

”Schweden?” - Dokumentation

Juli 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 4:50 Min.
von: Christian Düe, Alexander G avritchkov, Anna Gavritchkova, Maximilian Knopp, Anton Köchermann, Charlotte Pienitz, Antonio Schmitter, Christopher Teichmann (10-15 Jahre)
mit: 34 Hamburgern
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Was halten Sie von Schweden? Was fällt Ihnen dazu ein? Was ist die Hauptstadt von Schweden – Oslo oder Stockholm? Wer trinkt mehr Alkohol – die Deutschen oder die Schweden? Was ist der Unterschied zwischen Schweden und Deutschland?

Auszeichnungen:

Preis beim Schülerwettbewerb von Visit Sweden, Hamburg 2008

”Graffitis” - Dokumentation

Juli 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 7:20 Min.
von: Jasmina Karla Arja, Laya Cornelius, Leonie Dietl, Bernhard Jaup, Lucas Drobek, Valentin Kleitmann, Leonie Lapp, Mitja Nikolaus, Martin Plenz, Lukas Rosenkranz (12-16 Jahre)
Musik: Alexander ”Kimo” Eiserbeck, Marius ”JottH” Hoffmann
Projektleitung: Jan Betz

Kurzinhalt:

Warum besprühen Jugendliche Wände und Waggons? Was sagen sie selbst, was halten Passanten davon, was sagt die Polizei? Eine Stippvisite im Graffiti-Untergrund.

”Seemannsgarn” - Dokumentation

Juli 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 8:14 Min.
von: Nils Balzer, Oliver Fokken, Jaron Kühmstedt, Kilian Marek, Timo Schneider, Karl-Leon Seidel-Behr, Merlin Struve, Niklas Zeigermann (10-13 Jahre)
Musik: ”Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern”, Heinz Rühmann
Projekt-Assistenz: Alexander Obe
Projektleitung: Ulrich Böwing

Kurzinhalt:

Neugierige Jungforscher finden neue Fragen auf alte Antworten, z.B.: wer ist eigentlich der Klabautermann? Eine skurrile Entdeckungstour durch den Hamburger Hafen.

”Freitag, der 13. – Verwirrungen in der Kunsthalle” - Krimikomödie

Juli 2008, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 6:40 Min.
Von und mit: Yasmina Latze, Clara Leddin, Malte Maiwald, Valena Maiwald, Sarah Marie Matthes, Lia Rynio, Antonia Stiller, Fritzi (10-14 Jahre)
Projekt-Assistenz: Renko Spiekermann
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Ein ganz ”normaler” Tag in der Hamburger Kunsthalle: Während die Killerin Sarah Brutal versucht, die Museumswärterin Clara Schnürsenkel um die Ecke zu bringen und die Diebin Fritzi Ungeschickt dabei ist, ein Gemälde von da Vinci zu klauen, versucht die Museumswärterin Lieselotte Aufmerksam für Ordnung zu sorgen…

”Papa schmeißt den Grill an” - Slapstick

Juli 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 2:10 Min.
von: Jasmin Cathor, Lena Ehmcke, Lars Herzog, Alexander Reiners, Jana Rothe, John Schmidt, Lukas Wengorz, Niklas Werner
(11-14 Jahre)
mit: Jasmin Cathor, Lena Ehmcke (12-13 Jahre), Moris Wolkenhauer
Projekt-Assistenz: Lukas Stender
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Papa hat einen neuen Grill besorgt und will seinen Töchtern demonstrieren, was er grilltechnisch drauf hat. Natürlich klappt das alles nicht so, wie erhofft ...

Auszeichnungen:

Preis von Hamburg 1
10. Hamburger Jugendmediale “abgedreht” 2008
www. jugendmediale.de

”Wow!” - Werbespot

Juni 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:40 Min.
von: Kester Bischoff, York Klinkhart, Marius Leye, Daniel Riege (13 Jahre)
mit: Anika Holländer, Juliane Holst, Eleni Konas (12-13 Jahre)
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Drei Mädchen sitzen auf einer Parkbank und fachsimpeln über eine neue Videokamera von Sony. Da nähern sich drei Jungs. Die sollen natürlich nicht mitkriegen, dass Mädchen sich in Wirklichkeit für Technik interessieren…

Auszeichnungen:

Nachwuchspreis beim Votingwettbewerb von myadclip.com, München 2008, http://www.myadclip.com
Aufgeführt beim Festival Jugendmediale ABGEDREHT, Hamburg 2008

”Cheri, Cheri Lady” - Musikclip

Mai 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 3:40 Min.
Co-Produktion mit der Gesamtschule Blankenese
von: Jannick Alpers, Christian Eickstädt, Joshua Farmer, Leo Glauch, Hauke Heinrich, Björn Kleinsang, Elga Kreidel, Lars Michelsen, Jonas Minke, Marcel Seliger, Johanna Thiedke, Jan von Appen (12-14 Jahre)
Musik: Modern Talking
Projektleitung: Ulrich Böwing, Gesche Fink, Kerstin Hähnel, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Selbstgebastelte Puppen sind die Hauptdarsteller in dieser originellen Variation des gleichnamigen Modern Talking Hits, als Location fungiert die Schulküche…

”Such Dir Freunde!” (Find friends!) - Kurzspielfilm

März 2008, Format: HDV, 16:9, Länge: 11:10 Min.
Co-Produktion mit dem Jugendclub Schnelsen
von: Ebru Atli, Sümeyye Atli, Angela Baumann, Can, Dilan Dogan, Dilara Dogan, Rogério Ferreira, Yonca Siktas (12-14 Jahre)
mit: Dilara Dogan (14), Ebru Atli (14), Rogério Ferreira (14), Emre (16), Ercan Degirmensi, Sultan Dogan, Wolf-Peter Fritzsche, Bernhard Luther u.a.
Kamera: Dorian (16), Sümeyye Atli (14)
Musik: Eric Karanis
Gesang: Intus, Eric Karanis, Ebru Atli, Dilara Dogan
Musikalische Leitung: Andreas Ness (HDJ Veddel)
Projektleitung: Gabriel Bornstein, Wolf-Peter Fritzsche, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Die 14-jährige Dilara ist in den gleichaltrigen Rogério verliebt. Freundin Ebru ist eifersüchtig. Sie klaut das Marihuana eines Kleindealers, schmuggelt es Dilara unter und verständigt die Polizei…

Auszeichnungen:

4. Platz, KIK-IT-LIKE Video Contest, Mainz 2008

”Marmor, Stein und Eisen bricht” (True blue) - Musikclip

März 2008, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 2:49 Min.
Co-Produktion mit Schule am Jagdberg, Schlins - Österreich
Von: Fabienne, Haris und Yunus (12-14 Jahre)
Mit: Schülern der Schule am Jagdberg (11-16 Jahre)
Musik: Anna, Jessica, Yekta (13 – 15 Jahre)
Projektleitung: Klaus Weller, Peer Wüschner

Kurzinhalt:

Eine originelle und lebendige Variante des alten Drafi Deutscher Schlagers.

“Prima Klima”

Nov. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 4 Min.
Co-Produktion mit Gymnasium Osdorf
Von: Yvonne Düwel, Arijit Gupta, Jacqueline Herrmann, Jonas Licht, Marcel Mallesch, Madeleine Moser (15-16 Jahre)
Musik: ”Prima Klima”, Wind
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Gibt’s den Klimawandel überhaupt? Interessiert das irgend jemanden? Was kann man tun?

”Reeperbahn Blues” – Dokumentation

Okt. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 8 Min.
von und mit: Nicole Illinger, Valentin Keil, Tim Lehmbäcker, Simon Maul, Robin Repoli, Lukas Rosenkranz, Larissa Schmahl, Flora Schnelle, Nikolaus Schnelle, Hanna Schulz (10-15 Jahre)
Musik: ”Off the hook”, Abbi Wallenstein
Projekt-Assistenz: Artur Boruch, Renata Fisser
Projektleitung: Gabriel Bornstein

Kurzinhalt:

Wer war Hans Albers? Was hat der so gemacht? Gibt’s den noch? Auf der Suche nach Antworten geht man natürlich auf die Reeperbahn.

Auszeichnungen:

Silbermedaille, FISH 08, BDFA Bundeswettbewerb Junger Film, Rostock 2008

”Auf der Reeperbahn TAGS um halb eins” - Dokumödie

Okt./Nov. 2007, Format: MiniDV, 16:9, Länge: 5 Min.
Team: Maria Altamirano, Kester Bischoff, Patrick Hilgenstock, Valentin Kleitmann, York Klinkhardt, Marius Leye, Daniel Riege, Sophia Thiessen, Leon Torp (11-15 Jahre)
Musik: ”freestyle outdoor jam” von Lothar X…
Projekt-Assistenz: Oliver Friedel
Projektleitung: Jan Betz

Kurzinhalt:

Was ist eigentlich tagsüber auf der Reeperbahn los? Ein ebenso informativer wie skurriler Blick hinter die Kulissen.

Auszeichnungen:

Jugend Medien Festival, Berlin 2008

”Freunde können nützlich sein” (”Friends can be helpful”) - Krimi

Okt. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 5 Min.
von und mit: Leonhard Boes, Ragna Boetticher, Lorenz Burghardt, Vanessa Garbers, Lisa Gütschow, Sara Naomi Kameyama, Birte Neumann, David Newton, Björn Hendrik Schulze, Tom Weber, Lars Wett, Marc-Andre Wilkens (10-16 Jahre)
Musik: Björn Hendrik Schulze
Projekt-Assistenz: Artur Boruch
Projektleitung: Matthias Lehmann

Kurzinhalt:

Eigentlich soll Ragna pünktlich zum Nachhilfeunterricht erscheinen. Doch dann wird sie Opfer eines Diebstahls.  Die Jagd nach Tätern und Eigentum ist eröffnet.

”Auf der Reeperbahn tags um halbeins” – Musikclip

Okt. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 4 Min.
mit: Joel Biria, Jan Peter Koch, Nina Lehmbäcker, Marten Leonhard, Johanna, Lara Nitschke, Nathalie Janaina Peter, Roxanna Repoli (11-16 Jahre)
Musik: ”Auf der Reeperbahn tags um halbeins”, Jochim Scheel
Text und Gesang: Alle Jugendlichen
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Neun Hamburger Jugendliche liefern ihre Version des Hans-Albers-Klassiker und machen den Tag zur Nacht ...

”Meine Veddel” (”My Veddel”) – Porträt

Aug./Sept. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 8 Min.
mit: Abdamar, Emre Akbajir, Volkan Altindas, Andy, Emmanuel Antwi, Julie Bibow, Boris, Mahsun Cirlan, Dominik Clausen, Nash Edler, Faris, Escobaba, Güli Günes, Regep Günes, Enis Ibrahimi, Alina Ihle, Emel Ince, Latoya, Marcus, Cabir Midilli, Judith Müller, Benni Nazemi, Jasmin Nazemi, Hannah Schimke, Franziska Scholl, Melanie Vogel, Ahmad Waziri (5-21 Jahre)
Musik: ”Ghettosong”, Bashkim Vitija
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein Porträt des Hamburger Stadtteils Veddel aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen für eine Ausstellung der IBA Hamburg.

Auszeichnungen:

Preis von Hamburg 1
10. Hamburger Jugendmediale “abgedreht” 2008 www. jugendmediale.de

”Übernahme” (”Taking over”) – Musikclip

August 2007, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 4 Min.
Von und mit: Akailo, Bashkim, Diablo, Escobaba, Faro, H Kid, K-Jay, Mahmut, MBK, Mesco, Morris u.a. (18-25 Jahre)
Musik: syndikate
Kamera: Jorge (25)
Projektleitung: Ulrich Böwing, Charly Mannheim, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein Porträt des Hamburger Stadtteils Veddel der etwas härteren Art ...

”Übernahme” (”Taking over”) – Liveact

Sept. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 4 Min.
Von und mit: Akailo, Bashkim, Diablo, Escobaba, Faro, H Kid, K-Jay, Mahmut, MBK, Mesco, Morris u.a. (18-25 Jahre)
Musik: syndikate
Projektleitung: Ulrich Böwing, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eine Dokumentation vom Live-Auftritt der Rapper von ”Hamburg Süd” am 8.9.2007 in Veddel.

”Zapp me home” – Collage mit Animationsteilen

Juli 2007, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 11 Min.
Von und mit: Nina Drahn, Anna Gavritchov, Fynn Gotthad, Sebastian Graba, Pia Harder, Zoe Heyn, Mona Litke, Keanu Manthey, Sunshine Nerval, Mitja Nikolaus, Gu-Yang Poon (11-15 Jahre)
Projektleitung: Julia Kapelle, Petra Kübert

Kurzinhalt:

Die Kumpels Gully und Keanu hocken vorm Fernseher. Mit einer alten Fernbedienung beamen sich auf einen phantastischen Streifzug durch die Niederungen des deutschen Fernsehalltags.

”Europa ... das‘ nicht so tolle Geschichte!” (”Europe…that not so good!”) – Spot

Juli 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:20
Team: Alexander Gavritchov, Simon Hill, Franziska Jänichen, Kolja Kirsch, John Schmidt, Oskar de Wyl (11-16 Jahre)
Musik: Eurovisionshymne, Marc-Antoine Charpentier
Projekt-Assistenz: Philip Eickelberg
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eine junge Chinesin liefert eine ebenso eigenwillige wie originelle Vision eines alten und neuen Europa.

”Ich bin Europa!” (”I am Europe!”) – Spot

Juli 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:30
mit: Ursula Graetsch, Jan-Hendrik Mautsch
Team: Sezan Dinc, Alexander Gavritchov, Simon Hill, Franziska Jänichen, Kolja Kirsch, Henri Kuhnke, Jan-Hendrik Mautsch, John Schmidt, Oskar de Wyl (11-16 Jahre)
Musik: Eurovisionshymne, Marc-Antoine Charpentier
Projekt-Assistenz: Philip Eickelberg
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eine Oma schwärmt von den guten, alten Zeiten, während ihr genervter Enkel sie im Rollstuhl an einer verwaisten Grenzstation vorbei schiebt. Da wird der Oma klar, dass auch die neuen Zeiten ihr Gutes haben…

Auszeichnungen:

Kreativpreis der 17. VISIONALE, Kategorie Video, Leipzig 2007

”Du gehörst nicht zu uns!” (”You’re not one of us”) – Kurzspielfilm

Juli 2007, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 10:30
von und mit: Kester Bischoff, Victoria Eboh, Linus Heske, York Klinkhart, Marius Leye, Nora Ludwig, Daniel Riege, Marc-Andre Wilkens (9-14 Jahre)
Musik: Kester Bischoff
Projektleitung: Uwe-Jens Klautke

Kurzinhalt:

Clarissa hat es nicht leicht in ihrer neuen Klasse. Ihre Mitschüler finden: Du gehörst nicht zu uns! Als Schulbully Rico auch noch Geld von Clarissa erpresst, kommt es zur Konfrontation.

”Come My Way”– Musikclip

Juli 2007, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 3:45
Von und mit: Dora Jacques-Piaszek, Hannah Heidelbach, Sunshine Nerval, Lennart Ebert, Christopher Hosberg, Schady Saliba, Lasse Veers, Sven Marcus Wendt (11-15 Jahre)
Musik: ”Come My Way ”, Sandra King
Projekt-Assistenz: Philip Eickelberg
Projektleitung: Konstantinos Georgiou

Kurzinhalt:

Drei junge ”Frauen” bekommen eine Postkarte von ihrem ”Liebsten”, der irgendwann nach Hamburg zurückkehrt. Was die ”Frauen” noch nicht ahnen: die Karten sind von einem und dem selben Absender.

”Blind Date” – Thriller

Juli 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 6 Min.
Mit: Hanna Schulz, Patric Abozen, Moritz von Zeddelmann
Team: Miro Ebert, Patrick Hilgenstock, Niklas Retzmann, Larissa Schmahl, Hanna Schulz, Ruwen Schulz
(11-15 Jahre)
Musik: ”Flaschendrehen”, MCNATOR + Andreas Ness
Projektleitung: Gabriel Bornstein, Moritz von Dungern

Kurzinhalt:

Die 14-jährige Katarina und die 15-jährige Hannah chatten im Internet. Beim Flirt mit einem gewissen ”Spiderman” lassen sie sich zu einem Blind Date überreden. Von der Gefahr, in die sie sich damit begeben, ahnen sie noch nichts.

Auszeichnungen:

Der von Jugendfilm e.V. produzierte Thriller Blind Date errang beim Deutschen Jugendvideopreis den ersten Platz.

”Wir werden angegriffen!” (”We’re being attacked”) – Social Spot

Juli 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:40 Min.
Mit: Ben und Beatrice Arndt
Team: Ben Arndt, Luis Arndt, Mirco Erichsen, Timo Erichsen, Lars Herzog, Caio Jacques-Piaszek, Jakob Karnatz, Benjamin Zipser
(10-13 Jahre)
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ein Junge hockt vor seinem Computer und beschäftigt sich mit einem ”Ballerspiel”. Das findet seine Mutter gar nicht gut…

Auszeichnungen:

Ehrenpreis beim ZNS-Kreativwettbewerb “Go Ahead” 2008 der Hannelore Kohl Stiftung http://www.spotwettbewerb.de

Ulrich-Schiegg-Preis in Gold, Kategorie “Bester Nachwuchsfilm” beim 6. Int. Ulrich-Schiegg-Filmfestival 2008 http://www.gosbacher-filmtage.de

”Neulich im Park…” (”In the park the other day”) – Social Spot

Juli 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 1:10 Min.
Mit: Hannelore Holz, Alexander Obe
Team: Ben Arndt, Luis Arndt, Mirco Erichsen, Timo Erichsen, Lars Herzog, Caio Jacques-Piaszek, Jakob Karnatz, Benjamin Zipser
(10-13 Jahre)
Musik: Igor Stravinsky
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eine Oma geht im Park spazieren, wo es ein bewaffneter Gangster auf ihre Handtasche abgesehen hat. Eigentlich keine guten Voraussetzungen für die ahnungslose Oma.

“Ich muss da jetzt durch!”  – Dokumentation

Juni. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 10 Min.
Mit: Corinna Bachmann, Lukas Dondrup, Karina Ingenhorst, Vera Löser, Jonas Michallik, Leliane Stieben, Franziska Strickling, Ina Theis, Carina von Stackelberg, Fabian Zellmer (4 – 17 Jahre)
Team: Luis Arndt, Mirco Erichsen, Ina Theis (12-16 Jahre)
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Während eines Fotoshootings berichten krebskranke Kinder von ihrem Schicksal.

Auszeichnungen:

“Goldener Clip” und lobende Erwähnung für “Jugendfilm e.V.” im Jahr 2008.

”Zusammen oder getrennt?” (Together or apart?) – Social Spot

Jan. 2007, Format: HDV, 16:9, Länge: 1 Min.
Mit: Kordula Lamberts (25), Vincent Wolgast (22)
Team: Katrin Bethke, Stefanie Dörrenberg, Linda Jansen, Andi Pfundstein, Yvonne Schröder, Andreas Steinbrück (20-25 Jahre)
Projektleitung: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Eine junge Frau und ein junger Mann im Café. Sie versuchen, sich näherzukommen – doch: ein klarer Fall von Mülltrennung.

”Viel zu gefährlich” (Much too dangerous) - Kurzspielfilm

Okt. – Dez. 2006, Format: MiniDV, Länge: 5 Min.
Von und mit: Lukas Bartels, Thomas Formela, Per-Paolo Kalenbach, Gregor Klein, Tom Henri Kuhnke, Frederic Raphael Meyer, Jonas Molzahn, Vivian Suck (12-15 Jahre)
Musik: Klaus Badelt, Jim Dooley, Geven Greenaway, John Powel, Jeff Roona
Projektleitung: Gabriel Bornstein (Drehbuch, Regie), Arthur Szczepaniak (Schnitt)

Kurzinhalt:

In einem Einkaufszentrum beobachtet die 14-jährige Vivian einen Dieb. Während sie ihn verfolgen will, hält ihr Freund Paolo dies für viel zu gefährlich…

”Herzlich Willkommen in Santa Fu!” (Welcome to Santa Fu) - Dokumentation

Sept. – Nov. 2006, Format: HDV, 16:9, Länge: 29 Min.
Mit: Ugur Ciftei, Eugen Leleko, Hasan Topal, Gökhan Yildiz (14 – 17 Jahre)
Darsteller (Gefangene): Thomas Eichner, Henry Oliver Jakobs, Mathias Mayboom, Ltg.: Volkert Ruhe
Kamera: Alpay Durnus, Daniel Teller, Daniel Mamerow (14-17 Jahre)
Ton: Marcel Binder, Ünal Ayvaz, Daniel Mamerow (14-17 Jahre)
Musik: ”Gangsta Rap”, Curse
Schnitt: Ulrich Böwing, Klaus Weller
Projektleitung: Ulrich Böwing, Janos Tsalikis, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Strafauffällige Jugendliche aus Hamburg besuchen die Haftanstalt Fuhlsbüttel. Beim Rundgang und einem Gespräch mit einsitzenden Gefangenen geraten ihre Wertevorstellungen ins Wanken.

Auszeichnungen:

Preis Bündnis für Demokratie und Toleranz, Berlin 2006
Lobende Erwähnung der Jury, Jugendmedienfestival, Berlin 2007
1. Preis – ”Bester Schülerfilm”, 3. Kurzfilmfestival Lüchow, 2007

”Welche Jacke?” (Which jacket?) - Actionfilm

Mai – Nov. 2006, Format: MiniDV, Länge: 6 Min.
Von und mit: Maikel Adzovic, Dren Ajeti, Berzan Cicek, Rogério Ferreira, Solaiman Foquery, Cengiz Kirpik, Irfan Kirpik, Daniel Metze (12 – 16 Jahre)
Musik: ”Privileged to witness”, Scooter
Projektleitung: Gabriel Bornstein, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Dem 13-jährigen Rogério ist die Lederjacke seines großen Bruders geklaut worden, in der sich zudem noch viel Geld befand. Beide machen sich an die Verfolgung der jugendlichen Gangster.

Auszeichnungen:

3. Platz, KIK-IT-LIKE Video Contest, Mainz 2008
Bronzemedaille + Förderpreis, FISH 07, Bundes-Jugend-Film-Festival, Rostock 2007
Silberner Clip + Produzentenpreis, Jugendmedienfestival, Berlin 2007
3. Preis, Deutscher Jugendvideopreis, Ludwigsburg 2007
Preis von ”Extra Faces”, Jugendmediale ABGEDREHT, Hamburg 2007

“Maneater” - Musikclip

August 2006, Format: MiniDV, Länge: 4:20 Min.
Kamera, Darsteller: Sarah Akbari, Marielle Hoepner, Viktoria Lorenz, Christine Scharbau, Paula Reiprich, Eva Spohr, Lena Syska und Paula (alle 11 Jahre)
Musik: Nelly Furtado
Projektleitung, Schnitt: Klaus Weller

Kurzinhalt:

Acht Mädchen präsentieren ihre Version von ”Maneater”.

”Party!” - Kurzspielfilm

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Juli 2006, Format: MiniDV, Länge: 7:30 Min.
Regie, Kamera: Tobias Berg, Robert Esposito, Bennet Friedrichs, Jasper Hansen, Felix Harder, Stephanie Holst, Luca Knoll-Bruns, Daniel Menczigar, Verena Nöthig, Yannick Remke, David Stoltzenberg, Shelin Vargas (Alter: 11-16 Jahre)
Musik: Madonna, Seether
Projektleitung: Gabriel Bornstein, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Die 15-jährige Steffi ist dafür, dass der 11-jährige Benny mit zur geplanten Party kommt. Obwohl die Clique dagegen ist, bleibt Steffi bei ihrer Haltung. Der Streit eskaliert.

”Was Hänschen nicht lernt…” (”You can’t teach an old dog…”) - Doku

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Juli 2006, Format: MiniDV, Länge: 20 Min.
Regie, Kamera: Finn Blome,  Lovis Einsmann, Philipp Grulich, Fynn Kahlert, Lotta Kahlert, Natalia Kudlek, Leon Musiol (Alter: 11-16 Jahre)
Musik: Hans Albers
Projekt-Assistenz: Laetitia von Trotha
Projektleitung: Klaus Weller (Regie, Kamera, Schnitt)

Kurzinhalt:

Was können junge Menschen von älteren lernen? Kann man überhaupt von anderen lernen oder mehr von eigenen Fehlern? Antworten und Tipps geben 40 Hamburger ”Oldies”.

Auszeichnungen:

Lobende Erwähnung der Jury, Jugendmedienfestival, Berlin 2007
Nominierung Deutscher Jugendvideopreis, Ludwigsburg 2007

”Neulich im Altersheim…” (”In the old people’s home…”) - Dokumentation

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Juli 2006, Format: MiniDV, Länge: 4 Min.
Darsteller: Harry Goedeken (84 Jahre) u.a.
Regie, Kamera: Finn Blome,  Lovis Einsmann, Philipp Grulich, Fynn Kahlert, Lotta Kahlert, Natalia Kudlek, Leon Musiol (Alter: 11-16 Jahre)
Projekt-Assistenz: Laetitia von Trotha
Projektleitung: Klaus Weller (Regie, Kamera, Schnitt)

Kurzinhalt:

Eine Dokumentation aus einem Hamburger Altersheim, gefilmt von Jugendlichen.

”Thomas und Spohie” - Kurzspielfilm

Filmworkshop mit der Klosterschule Hamburg
Juni 2006, Format: MiniDV, Länge: 7:45 Min.
Regie, Kamera, Schnitt: Carla Fürstenberg, Ali Hmaidan, Felina Horre, Fenja Königsmann, Keona Kruppa, Malu Lücking, Sepehr Yar Moammer, Robert Posener, Yigit Tazim, Emanuel Tilmes, Jan Vaupel, Arthur Weeke (Alter: 12-14 Jahre)
Projektleitung: Marco Giese

Kurzinhalt:

Der 14-jährige Thomas ist Stotterer und wird von seinen neuen Mitschülern verlacht. Nur Sophie verhält sich freundlich, woraufhin Thomas sich in sie verliebt. Als er jedoch mitbekommt, dass ausgerechnet sein ärgster Widersacher ihr Freund ist, verliert er jeglichen Halt.

Auszeichnungen:

3. Preis, Camgaroo-Award, Kategorie: Schulfilme, München 2006

”Die Wette” (”The bet”) - Kurzspielfilm

Filmworkshop mit der Klosterschule Hamburg
Juni 2006, Format: MiniDV, Länge: 5:26 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Sina Engelbrecht, Kevin Graß, Lia Marie Groth, Linda Hafeneger, Lilly Haroske, Isabelle Helms, Tom Karstens, Sandra Orosz, Finn Rothfuchs, Mona Saddei, Bennet Soppa, Nico Stein (Alter: 12-14 Jahre)
Musik: Sugababes, Lee Ryan, Kelly Clarkson
Projektleitung: Charly Mannheim (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Cleo interessiert sich für Felix. Aus einer Laune heraus schließt sie mit ihrer besten Freundin Leonie eine Wette ab mit dem Ziel, Felix ”rumzukriegen”. Als Leonie drauf und dran ist, zu gewinnen, gerät die Freundschaft der Mädchen in Gefahr.

”Mein Traumberuf” (The job of my dreams) - Kurzspielfilm

Okt. – Dez. 2006, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 5 Min.
Von und mit: Luis Arndt, Vincent Delius, Mirco Erichsen, Sebastian Pinzke, Oliver Zurhelle (13 – 14 Jahre).
Musik: Oliver Friedl
Projekt-Assistenz: Laetitia von Trotha
Projektleitung: Klaus Weller
Preise:
1. Preis im ”Gib mir 5”-Wettbewerb des 9. Mo & Friese Kinder Kurz Film Festivals, Hamburg 2007
Festivals:
Jugendmediale ABGEDREHT, Hamburg 2007
YOUKI 9, Int. Jugend Medien Festival, Wels - Österreich 2007
7th Camera Zizanio, Olympiafestival – Griechenland 2007
”klappe 5_08”, Salzburger Jugendfilm & Videofestival, 2008
Jugend Medien Festival, Berlin 2008
1. Int. Kinder- und Jugendkurzfilmfestival KUKI, Berlin 2008
JANA Int. Film Festival for Children & Youth, Beirut - Libanon 2009

Fernsehen:
[tru:] young television, ”kurz & knackig”, Bibel TV, 21. + 23.1., 1. + 3.4.2009

Kurzinhalt:

Fünf Jungs im Alter von 13 bis 14 verraten ihren Traumberuf, dessen Realisierung sich schwieriger erweist, als erhofft…

”Die Liebesfalle” (”The love trap”) - Kurzspielfilm

Filmworkshop am Gymnasium Osdorf
Okt. 2005, Format: MiniDV, Länge: 5 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Ingo Bergmann, Marie Frenkel, Larissa Göcke, Nathalie Kruse, Sarah Landbeck, Nicole Polak, Margarita Schweizer, Michelle Temps, Jasmin Wehrmann, Jan Woltershof (Alter: 15-16 Jahre)
Projektleitung: Marco Giese (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Laura wird in ihrer neuen Klasse von den Mitschülerinnen ”geschnitten”. Als Mädchenschwarm Jan sich für Laura interessiert, schmiedet die Clique ein Komplott…

” ...voll süüß!” (”Isn’t he sweet?”) – Romantic Comedy

Filmworkshop an der Volkshochschule Norderstedt
Okt. 2005, Format: MiniDV, Länge: 6 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Friederike Breucker, Katharina Eder, Lea Freist, Aljoscha Hoitz, Luise Langkam, Luke Malchow, Jannica Pfeifer, Nina Schwanke, Lukas Stender (Alter: 12-17 Jahre)
Musik: Bobby Winton (”Lonely”)
Projektleitung: Gabriel Bornstein (Regie), Damir Grbic (Schnitt)

Kurzinhalt:

Die 15-jährige Jannica findet Luke ”voll süüß”. Der hat sie allerdings überhaupt nicht auf dem Zettel, weshalb Jannica – assistiert von ihren Freundinnen – tief in die Trickkiste greifen muss.

”Hast Du Angst?” (”Are you frightened?”) - Horrorfilm

Filmworkshop an der Volkshochschule Norderstedt
Okt. 2005, Format: MiniDV, Länge: 4:30
Regie, Kamera, Darsteller: Sven Boldt, Sascha Martens, Robin Pfeifer, Madleine Rösener, Jennifer Schimanski, Svenja Schreiner, Lilan Weise (Alter: 12-20 Jahre)
Musik: aus ”Tanz der Teufel” von Sam Raimi
Projektleitung: Klaus Weller (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Wie macht man einen Film spannend? Fragten sich die Jugendlichen im Filmworkshop an der Volkshochschule Norderstedt. Mit Hilfe von Jugendfilm e.V. wurde der Kurzfilm “Hast du Angst” entwickelt und gedreht - Auszeichnung als “Best Film” in Neapel 2007: Ein Mädchen schaut zusammen mit einem Freund einen Horrorfilm. Da sie nicht als ”Weichei” gelten will, macht sie gute Miene zum zweifelhaften Spiel. Das ändert sich beim Nachhauseweg, der zum Albtraum gerät ...

Auszeichnungen:

Best Film, Live Action 13 – 16 years, KIDS FOR KIDS Festival 2007, Neapel, International Professional Jury

“Hass Mich” (”Hate me”) - Musikclip

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Okt. 2005, Format: MiniDV, s/w, Länge: 4 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Felix Adler, Carl Louis Arndt, Phillip Meyer-Glitza, Luca Silva, Luca Vogel, Frederick von Daacke, Gerit von Daacke (Alter: 12-15 Jahre)
Musik: SwissGin
Projektleitung: Damir Grbic (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Die Rapper von SwissGin bringen ihr Lebensgefühl auf den Punkt: ”Ihr hasst mich, das macht nichts”. Dieses Plädoyer für Eigenwilligkeit findet seinen Ausdruck in schrägen, schlaglichtartigen Bildern von Hamburg ...

“Eiskalt erwischt” (”Got it badly”) - Kurzspielfilm

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Okt. 2005, Format: MiniDV, Länge: 3:10
Regie, Kamera, Darsteller: Anna Gavritchkov, Kristina Grönfeld, Gabor Kirsch, Phillip Meyer-Glitza, Bernd Rüter, Lino Zurl (Alter: 11-14 Jahre)
Musik: Turntablerocker (”A little funk”)
Projektleitung: Gabriel Bornstein (Regie), Davoud Kanani (Schnitt)

Kurzinhalt:

Anna klaut das neue Handy von Gabor. Der verdächtigt Lino, womit Anna so richtig im Schlamassel steckt: Einerseits will sie Lino schützen, andererseits aber auch nicht als Diebin dastehen…

”Fight Back” - Actionfilm

Filmworkshop an der Max-Brauer-Schule
Gefördert vom Bezirksamt Altona
Sept. 2005, Format: MiniDV, Länge: 5 Min.
Regie, Ton, Darsteller: Olcay Bas, Spyros Basiouras, Ali Bayrak, Jawad Butt, Ibo Dogan, Erhan Ismail Tevfikoglu, Yoran Zeid (Alter: 15-16 Jahre)
Kamera: Marcel Ergün (16 Jahre)
Musik: Emrah, Raptile
Projektleitung: Klaus Weller (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Der 15-jährige Olcay wird ”abgezogen” und sein Handy los. Zusammen mit seinen Kumpels nimmt er die Verfolgung der gleichaltrigen Kleingangster auf…

”Sie oder Ich?” (”Her or me?”) - Kurzspielfilm

Filmworkshop an der Max-Brauer-Schule
Gefördert vom Bezirksamt Altona
Sept. 2005, Format: MiniDV, Länge: 6:45 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Yasin Asci, Catharina Czech, Nadin Höse, Svenja Jacke, Arvid Mahler, Jakob Volkmann, Javid Wunsch, Serdan Yeter (Alter: 16-17 Jahre)
Musik: 50 Cent (”Hate it or love it”)
Projektleitung: Gabriel Bornstein (Regie), Davoud Kanani (Schnitt)

Kurzinhalt:

Eigentlich sind Cruz und Pako dicke Freunde. Dummerweise haben sich beide in die 16-jährige Caty verknallt. Diese Liebe stellt ihre Freundschaft auf eine harte Probe ...

”Movements that communicate” - Doku

Filmworkshop an der Grund-, Haupt- und Realschule Langenhorn
Sept. 2005, Format: MiniDV, Länge: 13 Min.
Regie, Kamera, Ton: Johna Barrelet, Clara Brauer, Janna Carallus, Lina Fischer, Yannie Fischer, Jale Frotscher, Laila Frotscher, Louisa Jede, Max Jung, Azemine Qorraj, Melanie Schnittger, Robin Schreiber (Alter: 12 – 15 Jahre)
Projektleitung: Evelyne Schnittger (Organisation, Produktion), Klaus Weller (Kamera), Charly Mannheim (Schnitt)

 

Kurzinhalt:

Ein Blick hinter die Kulissen eines Tanztheaterprojekts unter der Leitung von Royston Maldoom (”Rhythm is it”) mit 50 Langenhorner Schülern.

”Sandras ‘beste Freunde‘” (”Sandra’s ‚best friends‘”) - Kurzspielfilm

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Juli 2005, Format: MiniDV, Länge: 9 Min.
Regie, Kamera, Darsteller: Nina Dabelstein, Saskia Drexhage, Liselotte Kirsch, Sina Neumann, Lukas Pahlke, Nicola Schäffler, Jonathan Schreiber, Lisa Stamm, Moritz Stange, Mareike Thiel (Alter: 12 – 15 Jahre)
Projektleitung: Marco Giese (Regie, Schnitt)

Kurzinhalt:

Für die 15-jährige Sandra scheint die Welt unterzugehen: Erst spannt ihr die Neue in der Klasse die beste Freundin aus, dann macht sie sich auch noch an Sandras Schwarm heran…

Auszeichnungen:

1. Preis “SPiXEL” im Rahmen der Preisverleihung GOLDENER SPATZ im Jahr 2008
1. Preis, ”Camgaroo-Award”, Kategorie: Schulfilme, München 28.10.2005
Deutscher Jugendvideopreis 2006 für den besten Gruppenfilm, Nürnberg, 28.5.2006
Goldene Filmdose, 6. fast forward KINDER FILMen Festival, München 2007 - Jurybegründung: ”In dieser Lovestory wird Musik und Ton ganz dezent eingesetzt. Die heißen Themen Eifersucht und Freundschaft finden in gelungenen und spannenden Bildern ihre Umsetzung. Ein guter Schnitt dient der Geschichte – man bemerkt ihn nicht – so ist es in ”Sandras ‚beste Freunde‘”. Die Darsteller zeigen Mut und Talent; es ist erstaunlich, wie natürlich die Mäfchen und der Junge die Personen verkörpern. Die Idee mit der Sprechanlage gibt dem Film ein witziges Ende.”

”Sind Sie glücklich?” (”Are you happy?”) - Dokuspiel

Filmworkshop, Hamburger Ferienpass,
Juli 2005, Format: MiniDV, Länge: 6 Min.
Regie, Kamera, Ton: Lina Heitmann, Niklas Kopp, Björn Meyer, Pia Niermann, Johann Seidensticker, Lisa Stamm, Joachim Vogel-Eckerlin, Jennifer Wilde, Melissa Wilde (12 - 15 Jahre)
Kamera: Niklas Kopp, Joachim Vogel-Eckerlin (13 - 14 Jahre)
Musik: Hildegard Knef, Die Ärzte
Projektleitung: Gabriel Bornstein (Regie), Klaus Weller (Kamera), Marco Giese (Schnitt)

Kurzinhalt:

Mit Hilfe einer imaginären Glücksmaschine stellen Jugendliche fremden Menschen auf der Straße die Sinnfrage: Sind Sie glücklich?

Auszeichnungen:

Bronzemedaille, BDFA-Wettbewerb Junger Film, Rostock 2006
Preis, Filmwettbewerb ”Offenbarungen”, Jugendmedientage, Berlin 2006
1. Preis, Kategorie ”Tafelbilder”, 2. Kurzfilmfestival ”halbbilder”, Magdeburg 2006
Lobende Erwähnung der Jury, 6. fast forward KINDER FILMen Festival, München 2007

”Magnificat” – Musikclip

Filmprojekt mit 12-13jährigen Schülern
Juni 2005, Format: MiniDV, Länge: 4:20
Von und mit: Philine Bank, Amber-Rose Düttmann, Bruno Gargerle, Maximilian Grüber, Louisa Jede, Daniil Lang, Azemine Qorray, Carl Rietschel, Yamuna Schmidt, Laura Schnittger, Charlotte Siedenburg, Maximilian Staake, Carla Stemmle, Amelie von Kuhlberg
Kamera: Maximilian Grüber (12 Jahre)
Schnitt: Klaus Weller
Musik: ”Magnificat anima mea dominum”, Konrad Ruhland, Niederaltaicher Scholaren
Projektleitung: Evelyne Schnittger (Organisation), Klaus Weller (Konzeption, Filmtechnik)

Kurzinhalt:

14 Schüler singen einen gregorianischer Lobgesang - eine audiovisuelle Verknüpfung von ”alter” Sprache und jugendlicher Frische.

”Da pecuniam!” (”Give it to me!”) – Spot

Juni 2005, Format: MiniDV, 4:3, Länge: 1:30
Idee, Darsteller: Johannes Haas, Frederick von Daacke (12 Jahre)
Kassierer: Achim Amme
Team: Bruno Gargerle, Maximilian Grüber, Jacob Lohmer, Carl Rietschel, Yamuna Schmidt, Maximilian Staake, Carla Stemmle, Leon Unger, Julius Werhahn (12 bis 13 Jahre)
Musik: Jamiroquai, Black Eyed Peas
Projektleitung: Evelyne Schnittger, Charly Mannheim, Klaus Weller

Kurzinhalt:

Ausländische Jugendliche überfallen eine deutsche Bank! Da sie nur Latein sprechen, kommt es zu Verständigungsschwierigkei-ten, die dem Kassierer zum Verhängnis werden.

Auszeichnungen:

Publikumssieger und Preis von Hamburg 1 bei der Jugendmediale ABGEDREHT, Hamburg 2005
Preis Filmwettbewerb ”Offenbarungen”, Jugendmedientage, Berlin 2006
Best Film 1 Minute , KIDS FOR KIDS Festival, Zypern 2006
International Youngsters Jury + International Professional Jury
Best One Minute Film , ”6th Camera Zizanio”, Olympiafestival – Griechenland 2006
Lobende Erwähnung der Jury, 6. fast forward KINDER FILMen Festival, München 2007
1. Preis – ”Bester Schülerfilm”, 3. Kurzfilmfestival Lüchow, 2007

”food4u” – Social Spot

Filmprojekt mit der Klasse 9 a des Gymnasiums Rahlstedt
April, Mai 2005, Format: MiniDV, Länge: 1:40
Regie, Kamera, Darsteller: Klasse 9 a des Gymnasiums Rahlstedt (15-16 Jahre)
Musik: Akon / 50 Cent
Projektleitung: Gudrun Nießen (Organisation), Klaus Weller (Konzeption, Filmtechnik), Charly Mannheim (Videoschnitt, DVD-Authoring)

Kurzinhalt:

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, tanzt ein Burger plump und selbstgefällig zum Rhythmus einer Musik. Plötzlich taucht eine Gurke neben ihm auf – leichtfüßig und geschmeidig. Als die Gunst des Publikums umschwenkt, will der Burger seinen Konkurrenten aus dem Weg räumen ...

”food4u” – Making-of

Filmprojekt mit der Klasse 9 a des Gymnasiums Rahlstedt
April, Mai 2005, Länge: 9 Min. , Format: MiniDV
Kamera, Schnitt: Clemes Pätzel, Nilofer Adli, Klaus Weller
Musik: Akon / 50 Cent
Projektleitung: Gudrun Nießen (Organisation), Klaus Weller (Filmtechnik, Videoschnitt)

Kurzinhalt:

Die Dokumentation von Vorbereitungen und Dreharbeiten des Social Spots.

”Mio, mein Mio” – Theatertrailer

Filmprojekt mit dem Gymnasium Hochrad
Febr. – Mai 2005, Format: MiniDV, Länge: 4:50
Darsteller: ca. 20 Schüler und 2 Lehrer.
Konzeption, Kamera, Schnitt: Johna Barrelet, Janna Carallus, Lina Fischer, Yannie Fischer, Jale Frotscher, Leila Frotscher, Melanie Schnittger (14 Jahre)
Musik: Markus Altenkamp
Projektleitung: Evelyne Schnittger (Organisation), Klaus Weller (Konzeption, Filmtechnik), Charly Mannheim (Videoschnitt, DVD-Authoring)

Kurzinhalt:

Eine Dokumentation von Theaterproben des gleichnamigen Stücks von Astrid Lindgren. Der fertige Trailer hat die Premiere des Theaterstücks in der Aula des Gymnasiums beworben.

”Jetzt geht’s los!” (”Here we go!”) - Musikclip

Filmprojekt mit der Großstadt-Mission Altona
März 2005, Format: MiniDV, Länge: 4 Min.
Musik: Da Schizo-Frei Neddix
Darsteller, Co-Regie, Co-Kamera: Svenja Gemperlein, Antonia Herrlich, Tamara Hessenkemper, Michelle Kirschner (15-17 Jahre)
Schnitt: Marco Giese
Projektleitung: Angelika Brunhöver (Organisation), Marco Giese (Regie, Videoschnitt), Klaus Weller (Filmtechnik)

Kurzinhalt:

Die Mädchen einer Jugendwohngruppe proben ihr Coming-of-age und rappen sich durch Hamburg.

”Jetzt geht’s los!” – Making-of

Filmprojekt mit der Großstadt-Mission Altona
März 2005, Länge: , Format: MiniDV,
Musik: Da Schizo Frei Neddix
Darsteller: Svenja Gemperlein, Antonia Herrlich, Tamara Hessenkemper, Michelle Kirschner (15-17 Jahre)
Schnitt: Marco Giese
Projektleitung: Angelika Brunhöver (Organisation), Marco Giese (Videoschnitt, DVD-Authoring), Klaus Weller (Filmtechnik)

Kurzinhalt:

Die Dokumentation von den Vorbereitungen und Dreharbeiten des Musikclips.