Start | Kurse | Filme | Konzept | Team | Partner | Preise | Referenzen | Spenden | Impressum

Filmworkshop in den Maiferien 2022

An drei Tagen bietet Jugendfilm e.V. einen Filmworkshop für interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 9 - 14 Jahren an.
Zeit: MO 23. bis MI 25. Mai, jeweils 10 - 15 Uhr
Ort: Stadtteilschule Altona, Eckernförder Straße 70
Teilnehmergebühr: 10 Euro
Interessenten können sich einfach formlos per Mail anmelden: info(at)jugendfilm-ev(punkt)de

Veröffentlicht am 9.5.2022

Festival­einladungen für Jugendfilme

Jugendfilme aus dem vergangenen Jahr sind jetzt zu etlichen Festivals eingeladen worden. Die Dokumentation "Islam - was stellen Sie sich darunter vor" läuft im April beim IM.KASTEN Filmfest in Lüneburg sowie im Juni beim Bundeswettbewerb "demokratisch handeln" in Berlin.

Die Gangsterkomödie "Das werden Sie noch bereuen!" ist für das diesjährige FiSH Filmfestival im Stadthafen Rostock nominiert.

Gleich drei Jugendfilme hat die Kinderjury des 22. kontrast Filmfestivals eingeladen, das vom 19. bis 22. Mai in Bayreuth stattfindet. "Das werden Sie noch bereuen!" ist ebenfalls für die diesjährige Werkstatt der Jungen Filmszene nominiert, die Pfingsten in Wiesbaden stattfindet. Dort läuft auch die Fantasykomödie "Das magische Amulett".

Der Krimi "Das Verbrechen auf dem Schulhof" ist Ende Juni für den Deutschen Jugendvideopreis nominiert.

Veröffentlicht am 21.4.2022

Kreatives Oster­geschenk

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens hat der gemeinnützige Verein Jugendfilm e.V. eine Jubiläumsausgabe herausgebracht: 15 prämierte Kurzfilme, hergestellt von Kindern und Jugendlichen.

Dabei sind praktisch alle Genres vertreten: Gangsterkomödie und Krimi, Werbespot und Liebesfilm, Fantasykomödie und Dokumentation. Witzig, originell, phantasievoll, gruselig. Kurz: Echtes Kino!

DVD oder Blu-ray, professionelles Cover und Booklet mit detaillierteren Infos zu den einzelnen Kurzfilmen. Schutzgebühr: 10 Euro incl. Versand. Bestellung über: info(at)jugendfilm-ev(punkt)de

Veröffentlicht am 28.3.2022

Neue Filmkurse für Jugendliche in Hamburg

Ab sofort können Teilnehmerplätze reserviert werden: Jugendfilm e.V. bietet im Jahr 2022 wieder mehrere Filmkurse für Jugendliche an. In den Kursen zeigen erfahrene Hamburger Filmemacher, wie eine Filmgeschichte erzählt und anschließend mit der Kamera umgesetzt wird. Auch der Schnitt des entstandenen Filmmaterials wird erklärt. Es bleibt nicht beim Erklären und Erzählen: Die teilnehmenden Jugendlichen arbeiten in den Kursen praktisch, mit Kamera und Tonangel - oder als Schauspieler in den selbstgeschriebenen Szenen. Die fertigen Filme werden - wenn sie gut genug sind :-) - auf Festivals in ganz Europa geschickt. Schon mancher bei Jugendfilm e.V. entstandene Films hat Preise bekommen. Zur Preisverleihung werden die jugendlichen Preisträger regelmäßig eingeladen. Details zu den Kursen

Veröffentlicht am 27.1.2022

Zahlreiche Nominie­rungen für Jugendfilme

Im November haben mehrere Kurzfilme Einladungen zu Nachwuchsfilmfestivals erhalten. Diesen Sonntag (7.11.2021) läuft die Dokumentation "Islam - was stellst du dir darunter vor?" beim MOVE IT! YOUNG! Filmfestival in Dresden. Die Gangsterkomödie "Das Kindermädchen" ist Mitte November zum Stone Flower Youth Film Festival nach Swerdlowsk (Russland) eingeladen. Die Krimikomödie "Sie hat meine Kekse geklaut!" ist sowohl für das Festival in Swerdlowsk als auch für das Camerazizanio beim Olympiafestival in Pyrgos (Griechenland) nominiert.

Veröffentlicht am 4.11.2021

Premiere von Jugendfilmen im Zeise-Kino

Am Freitag, dem 19. November, um 17 Uhr laufen alle Kurzfilme aus den Frühjahrs- und Sommerferien auf der großen Leinwand im Zeise Kino 1 in Hamburg. Die Premiere findet in Anwesenheit der jungen Filmemacher und Projektleiter statt. Von Gangster- und Horrorkomödien über Fantasy oder Dokumentation sind alle Genres vertreten - originell, phantasievoll, gruselig. Kurz: Echtes Kino! Dies ist eine öffentliche Veranstaltung, alle sind herzlich eingeladen. Die aktuellen Corona-Regeln werden beachtet.

Veröffentlicht am 26.10.2021

HASPA-Stiftung fördert Jugendfilm e.V.

Die HASPA-Stiftung unterstützt Jugendfilm e.V. aktuell mit 1.000 Euro bei der Anschaffung von Filmgeräten und Zubehör. Die Fördermittel speisen sich aus Zweckerträgen des HASPA-Lotteriesparens. Seit 2006 fördert die HASPA-Stiftung die Vereinsarbeit von Jugendfilm. Im Februar 2022 planen die HASPA-Filiale am Spritzenplatz, Hamburg, und Jugendfilm e.V. ein Filmprogramm, das während der Geschäftszeiten in den Räumen der HASPA vorgeführt werden soll. Details zum Programm folgen noch.

Veröffentlicht am 19.10.2021

Neue Festival­einladungen für Jugendliche

Zahlreiche Nominierungen für Jugendfilme aus dem letzten Jahr: Die Krimikomödie "Schwein gehabt!" und die Gangsterkomödie "Das Kindermädchen" sind im September zum REC Filmfestival nach Berlin eingeladen. Diese beiden Filme sowie die Krimikomödie "Sie hat meine Kekse geklaut!" laufen beim FIFES Comedy Film Festival in Zagreb - Kroatien.

Veröffentlicht am 5.9.2021

Zahlreiche Nominierungen für Jugendfilme

Etliche Filme, die im Rahmen von Jugendfilm e.V.-Projekten entstanden, haben im Frühjahr 2021 Einladungen erhalten zu Filmfestivals. Teilweise finden die Festivals online statt, teilweise als Präsenzveranstaltungen. So läuft die Krimikomödie "Schwein gehabt!" beim diesjährigen FiSH Filmfestival im Stadthafen Rostock im Wettbewerb. Die Dokumentation "Islam - was bedeutet das für dich?" und die Krimikomödie "Sie hat meine Kekse geklaut!" werden bei der 56. Werkstatt der Jungen Filmszene des BJF gezeigt. "Sie hat meine Kekse geklaut!" ist auch für das VIII. Int. Youth Film Festival Plasencia Encorto in Spanien nominiert. Im August läuft die Dokumentation "Islam - was bedeutet das für dich?" beim Norddeutschen Kurzfilmfest "Kunstgriffrolle" im Wettbewerb.

Veröffentlicht am 21.4.2021

Hauptpreis für Jugendfilm beim diesjährigen YOUKI Filmfestival

Großer Erfolg für die Krimikomödie “Schwein gehabt!”: Am Samstag 21. Nov. gewann der Jugendfilm den Hauptpreis in seiner Altersklasse. In einer Videobotschaft übermittelte der 14-jährige Hauptdarsteller des Kommissars Bernhard seinen Dank und seine Grüße nach Österreich. Der Krimi entstand in den Skiferien 2020 und ist eine Coproduktion mit UTE e.V. - Das Foto zeigt die Jugendlichen bei den Dreharbeiten am Set.

Veröffentlicht am 23.11.2020

Jugendfilm e.V. erhält Förderung der HASPA

Dank einer Förderung aus dem Zweckertrag des HASPA LotterieSparens haben wir die Webseite unseres Vereins Jugendfilm e.V. neu gestalten können. Der Vereinsvorstand bedankt sich bei der HASPA für die freundliche Unterstützung. Die Webseite lässt sich nun auch auf Smartphone-Displays gut anschauen. Die einzelnen Seiten haben nun eine kurze Ladezeit und das veraltete Content-Management-System ist abgeschaltet.

Veröffentlicht am 10.12.2020

Auszeichnung auf Jugendfilm-Festival

Die Krimikomödie "Sie hat meine Kekse geklaut!" hat soeben den Premio a la Interculturalidad y a la Integración des International Youth Film Festival Plasencia Encorto in Spanien gewonnen. Der 5-minütige Kurzfilm wurde in den Herbstferien 2020 nach einer Idee der Jugendlichen hergestellt.

Veröffentlicht am 15.6.2021

Deutscher Jugendfilmpreis für “Lebenslänglich Kratzeis”

Am Sonntag, 14. Juni, gewann die Gangsterkomödie “Lebenslänglich Kratzeis” beim Bundesfestival Video den Hauptpreis in der Altersgruppe B des Deutschen Jugendfilmpreises. Der Film entstand in den Sommerferien 2019 bei Jugendfilm e.V.. Die Filmidee stammt von den Schülern selbst und wurde im vorgeschalteten Jugendfilm e.V.-Ideenseminar im Team entwickelt.

Veröffentlicht am 20.06.2020

Ehrung im Rathaus für jugendliche Filmer

Am 13. Dez. 2019 fand eine Ehrung aller Hamburger Sieger von Bundeswettbewerben im Rathaus statt. Als Gewinner des Deutschen Jugendvideopreises nahmen Vertreter der Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” eine Urkunde aus den Händen des Ersten Bürgermeisters, Dr. Peter Tschentscher, entgegen. Das Foto zeigt von links nach rechts: Projektleiter Klaus Weller, Jakob Jensen und Benjamin Schnackenburg vom Filmteam und Hamburgs Ersten Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher. Das Foto wurde mit freundlicher Genehmigung von Frank Penner zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht am 10.01.2020

 

Festival-Einladungen für Jugendliche

Eine Fülle von Festivaleinladungen wartet zum Jahresende auf verschiedene Filmteams. Zum “Wir sind 100! Filmfestival” anlässlich des 100-jährigen Bestehens der AWO sind die Jugendfilme ”Der Schatz von Ringelnatz”, „Mädchen“, „Bisschen komisch“, „STOP!“ und „Neulich in der S-Bahn…“ nominiert. Ebenfalls nach Berlin zum ZEBRA Poetry Film Festival ist ”Der Schatz von Ringelnatz” eingeladen. Das Filmteam von der Krimikomödie “Das könnt Ihr Euch abschminken!” ist sowohl zum 15. up-and-coming Int. Film Festival nach Hannover als auch zum 21. Int. Jugend Medien Festival YOUKI nach Wels in Österreich eingeladen worden. Besonders freuen dürfen sich diese Filmemacher auf eine Einladung zum 19th European Meeting of Young Peoples’ Audiovisual Creation, Camera Zizanio, nach Pyrgos in Griechenland mit einem Besuch der antiken Stätten von Olympia.

Am 02.11.2019 erschienen

Projektfonds fördert Projektwoche mit 87 Schülern am Struensee Gymnasium

Mit einer Förderung des Projektfonds Kultur & Schule führt Jugendfilm e.V. zusammen mit dem Struensee Gymnasium Ende Febr. 2020 eine Projektwoche durch. Themen sind „Nachhaltigkeit“ und „Klimawandel“. Daran nehmen alle Schüler der 8. Klassen teil, die vorab in verschiedenen Fächern und vorangeschalteten Ideenentwicklungskursen inhaltlich vorbereitet werden. In der Projektwoche selbst werden die Schüler in 10 Teams aufgeteilt, die jeweils einen eigenen Kurzfilm herstellen.

Am 03.02.2020 erschienen

Publikumspreis für Jugendfilm e.V.

Am Sonntag, den 1. September 2019, gewann die Komödie “Meine peinliche Mutter” den 2. Publikumspreis beim Dithmarscher Kurzfilmfest KUNSTGRIFFROLLE in Heide. Der Kurzfilm entstand in den Sommerferien 2018 im Rahmen der einwöchigen Filmworkshops. Bis heute ist es bereits der 3. Preis, den der Film erringen konnte.

Am 04.09.2019 erschienen